StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zusatztribüne auf Phillip Island: Volle Action und Unterhaltung

Bild vergrößernAuf Phillip Island wird es noch ein paar Sitzplätze mehr geben
Auf Phillip Island wird eine weitere Tribüne aufgebaut, um den Fanansturm zu bewältigen. Es wird eine neue Rekordzahl erwartet.

Die Organisatoren des Rennens auf Phillip Island haben am Freitag bekannt gegeben, dass sie aufgrund des erwarteten Besucheransturms weitere Tribünenplätze schaffen werden. Bereits im Vorjahr war aufgrund des Stoner-Booms eine Rekordmenge an Besuchern gekommen und obwohl es in diesem Jahr nicht so perfekt für den Ducati-Piloten läuft, wird wieder mit großem Andrang gerechnet. "Es sind nur mehr sechs Wochen bis zum wichtigsten Zweirad-Rennen in diesem Land und die Australier zeigen ihre Begeisterung für diesen Sport mehr denn je", erklärte Drew Ward, Geschäftsführer der Australian Grand Prix Corporation.

Die existierenden Tribünen auf Phillip Island sind bereits fast gefüllt, weswegen entschieden wurde, eine fünfte Tribüne am Southern Loop aufzustellen, für die nun auch Karten angeboten werden. Dennoch wird gerechnet, dass auch diese Karten nicht lange verfügbar sein werden. "Wegen des limitierten Platzes gibt es auch nur eine limitierte Anzahl an Tribünen, die wir bauen können. 2007 wurden alle Tribünenkarten schon vor dem Rennen verkauft. Da die Kartenverkäufe schon höher sind als zum Vergleichszeitraum im Vorjahr, raten wir den Fans eindringlich, ihre Tickets jetzt zu kaufen. Im muss aber auch noch betonen, sollte jemand keine Tribünenkarte mehr bekommen, dann gibt es auch noch normale Eintrittskarten", sagte Ward der Geschäftsmann.

Aufgrund der aktuellen Situation in der Weltmeisterschaft könnte das Rennen auf Phillip Island entweder schon gar nicht mehr wichtig für die Titelvergabe sein oder aber eine entscheidende Rolle dabei spielen. Für Ward ist das bei der Planung egal. "Ungeachtet der Ergebnisse der kommenden Rennen arbeitet unser Team ohne Unterlass, damit die Besucher drei Tage volles Entertainment und Action haben - auf und neben der Strecke." Dazu wird gehören, dass die australische Superbike und Supersport im Rahmenprogramm fahren und es wird auch eine Ehrung für MotoGP-Legenden wie Mick Doohan, Wayne Gardner oder Randy Mamola geben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung