StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoners gute Handgelenks-Signale: Besser und stärker

Bild vergrößernCasey Stoner fühlt sich auch physisch für den Saisonstart bereit
Casey Stoner betont, dass ihn sein Handgelenk auf der Maschine nicht mehr behindert. Fehlende Longruns in der Vorbereitung machen ihm nichts aus.

Von der Geschwindigkeit her waren Casey Stoners Wintertests bislang beinahe über jeden Zweifel erhaben. Der Australier fuhr immer wieder die schnellsten Zeiten und ließ die Konkurrenz manchmal recht deutlich hinter sich - zuletzt beim Test in Jerez. Einzig der Zustand seines im November operierten Handgelenks warf noch Fragen auf. Denn meist beschränkte sich Stoner auf kurze Runs und fuhr keine Rennsimulation, wodurch es so aussah, als ob er über die Renndistanz Probleme haben könnte.

Doch der Ducati-Pilot ist überzeugt, dass bis zum Saisonstart in Katar in zehn Tagen alles in Ordnung sein wird und er auch ein ganzes Rennen durchhalten kann. "Ich muss diese zwei Woche nun nutzen, um physisch besser zu werden. Das Handgelenk wird ständig besser und der Arm wird stärker, es gibt also keine Beschwerden. Beim Fahren macht es mir nichts aus", hatte er schon am Sonntag nach dem BMW M Award gemeint. Dass ihm die längeren Runs in der Vorbereitung abgehen könnten, glaubte Stoner nicht.

"Mir ist das egal. Das kümmert mich nicht. Jeder ist auf den gleichen Reifen und ich versuche eher den Speed zu finden statt der Haltbarkeit. Jeder spricht über die Longruns, aber wenn man den Speed nicht hat, um konkurrenzfähig zu sein, dann macht es keinen Sinn, eine lange Distanz zu fahren. Zuerst kümmere ich mich um die Rundenzeiten und dann arbeite ich am Renn-Setup. Wenn ich normalerweise auf Rundenzeiten gehe, dann gehe ich ohnehin auch in die richtige Richtung für die Haltbarkeit", betonte Stoner.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung